Viel Unbekanntes aus dem Saargebiet aufgefunden!
   
   
Stempelpapier aus dem Saargebiet vom 25. Februar 1922 über 400 Mark,
im Erler unbekannt!
   
  
Stempelpapier Saargebiet vom 2. März 1922 über 300 Mark,
im Erler unbekannt
   
   
Stempelpapier aus dem Saargebiet vom 28. März 1922 über 800 Mark,
im Erler unbekannt!
   
   
Eine kleine Auswahl an Grundstücksstempel Marken mit Überdruck „SAARGEBIET“ 
oder der Währungsbezeichnung „MARK“
Ob nun Grundstücksstempel nur mit einem „s“ oder mit zwei „ss“ geschrieben wurde,
oder bei der Wertangabe Mark das „M“ nun gerade Stege oder schräge hat,
vieles ist im Erler Katalog unbekannt geblieben,
von den verschiedenen Größen der Aufdrucke ganz abgesehen!
  
  
Grundstückstempel- Marken vom 30 Oktober 1922 über 20 und 10 Mark, beide mit einem „s“. 
Überducke „10 MARK“ und „20 Mark“ = 6,5 mm lang, beides mal das „M“ gerade Stege, 
so im Erler nicht gelistet!
   
  
Grundstücksstempel- Marke mit zwei „ss“ über 50 Pfennig vom 30 Oktober 1922, 
Überdruck „SAARGEBIET“ in schwarz, im Erler gelistet!
  
  
Grundstückstempel- Marke mit einem „s“ vom 30. Oktober 1922
„5 MARK“ Überdruck 6,5 mm lang, das „M“ schräge Stege,
im Erler nicht gelistet!
  
  
Grundstückstempel- Marke mit einem „s“ vom 30. Oktober 1922,
„3 MARK“ Überdruck 6,5 mm lang, das „M“ schräge Stege,
im Erler unbekannt!
   
   
Grundstückstempel- Marke mit einem „s“ vom 30. Oktober 1922,
„20 Mark“ Überdruck 6,5 mm lang, das „M“ gerade Stege,
im Erler nicht gelistet!
   
   
Grundstückstempel- Marke mit einem „s“ vom 30. Oktober 1922,
„10 Mark“ Überdruck 6,5 mm lang, das „M“ gerade Stege,
im Erler nicht gelistet!
   
  
Grundstückstempel- Marke mit einem „s“ vom 17. Februar 1923,
„10 FRANKEN“ in schwarz,
diese Währung und diesen Überdruck kennt Erler erst gar nicht!
   
   
Grundstückstempel- Marke mit einem „s“ vom 17. Februar 1923,
„20 FRANKEN“ in schwarz,
diese Währung und diesen Überdruck kennt Erler erst gar nicht!
  
   
Grundstückstempel Marke mit einem „s“ vom 17. Februar 1923,
der Überdruck „300 FRANKEN“ in rot,
diese Währung und diesen Überdruck kennt Erler erst gar nicht!
   
   
Grundstückstempel Marke mit einem „s“ vom 17. Februar 1923, Überduck
„10 Mark“ = 8 mm lang, das „M“ gerade Stege,
im Erler so nicht gelistet!
   
   
Grundstückstempel Marke mit einem „s“ vom 17. Februar 1923, Überduck
„2 Mark“ =  8 mm lang, das „M“ schräge Stege,
im Erler so nicht gelistet!
   
   
Quittung für den Kauf eines Landesstempelbogens bei der Königl. Zollkasse, 
auch schon die Summe wird hier genannt = 2 Millionen 4750 Mark
   
   
Saargebieter Landesstempelbogen, wurde bei Erler noch nie erwähnt!
  
Handschriftliche Einträge hier noch zusätzlich ausgeschrieben
  
   
Grundstückstempel Marke mit einem „s“ vom 3. März 1923,
Überdruck „50 Mark“ in schwarz, „MARK“ 10 mm lang, das „M“ schräge Stege,
so im Erler nicht gelistet!
  
   
Grundstückstempel Marke mit einem „s“ vom 3. März 1923, „200 Mark“ in grün. 
Markenfarbe eher rotbraun statt gelbbraun wie im Erler vermerkt, das „M“ schräge Stege und 10 mm lang, 
so im Erler auch extra nicht erwähnt bzw. gelistet!
   
  
Grundstückstempel Marke mit einem „s“ vom 3. März 1923, Überduck „10 Mark“
6,5 mm lang, das „M“ gerade Stege,
im Erler so nicht gelistet!
   
   
Grundstückstempel Marke mit einem „s“ vom 3. März 1923,
Überdruck „2 Mark“ in schwarz, „M“ schräge Stege und 8 mm lang,
im Erler gelistet
nur die Stege, ob gerade oder schräg, erwähnt Erler nicht extra!  Markenfarbe fahllila?
   
   
Grundstückstempel Marke mit einem „s“ vom 3. März 1923, Überdruck „5 Mark“ in schwarz, 
„M“ schräge Stege und 8 mm lang,
im Erler gelistet 
nur die Stege, ob gerade oder schräg, erwähnt Erler nicht extra!
    
   
Grundstücksstempel Marke mit Ausgabe von 1919 und mit zwei „ss“ über 50 Pfennig
vom 12. Mai 1923, Überdruck „SAARGEBIET“ in schwarz,
im Erler so nicht gelistet, da diese Marke keinen Unterdruck von senkrecht- grauen Linien hat!
   
  
Grundstücksstempel Marke mit Ausgabe von 1919 und mit zwei „ss“ über 40 Pfennig
vom 12. Mai 1923, Überdruck „SAARGEBIET“ in schwarz,
im Erler so nicht gelistet, da diese Marke keinen Unterdruck von senkrecht- grauen Linien hat!
    
   
Stempelmarke über 10 Franken vom 15. Mai 1924, der Überdruck „10 FRANKEN“ in schwarz 
mit den Abmaßen von 10,2 x 2 mm.
So im Erler nicht gelistet!
   
  
Stempelmarke über 20 Franken vom 15. Mai 1924, der Überdruck „20 FRANKEN“ in schwarz 
mit den Abmaßen von 10,2 x 2 mm,
ein andere Mittelsteg Steg vom „F“ eher spitz!
So im Erler nicht gelistet!
   
   
Stempelmarke über 1 ½ Franken vom 15. Mai 1924, der Überdruck „1 ½ FRANKEN“ in schwarz 
mit den Abmaßen von 17 x 3,8 mm,
wurde so im Erler nicht gelistet!
  
  
Stempelmarke über 10 Franken vom 2. September 1924, 
der Überdruck „10 FRANKEN“ in schwarz mit den Abmaßen von 10,2 x 2 mm 
wurde so im Erler auch nicht gelistet,
 hinzu kommt noch die Verschiedenartigkeit der Buchstaben an sich, abgeflachter Steg vom „F“ usw. 
Wer aber nach "Fliegenschissen" sucht, der kann sich hier richtig ausleben!
   
   
Stempelmarke über 1 ½ Franken vom 2. September 1924,
der Überdruck „1 ½ FRANKEN“ in schwarz mit den Abmaßen von 17 x 3,8 mm
wurde so im Erler auch nicht gelistet!
   
   
Stempelmarke über 5 Franken vom 2. September 1924, 
der Überdruck „5 FRANKEN“ in schwarz mit den Abmaßen von 10 x 2 mm 
und dieser wurde so im Erler auch nicht gelistet,
dazu kommt noch die Verschiedenartigkeit der Buchstaben an sich, 
auch hier ein abgeflachter Steg vom „F“ usw.
Aber wie schon bemerkt, wäre man nur auf "Fliegenschiss" aus, wie in manch anderen Sammelgebieten, 
man käme hier voll auf seine Kosten, und hätte bei dieser Verschiedenartigkeit auf Jahre zu tun!
    
   
Stempelmarke über 10 Franken vom 12. November 1926
   
   
Stempelmarke über 10 Franken vom 12. November 1926
   
   
Stempelmarke über 50 Franken vom 12. November 1926
   
   
Stempelmarke über 50 cent. vom 12. November 1926
   
   
Stempelmarke über 1 Franken vom 12. November 1926
    
   
Stempelmarke über 6 Franken vom 29. November 1926
    
   
Stempelmarke über 10 Franken vom 29. November 1926
    
   
Stempelmarke über 50 Franken vom 29. November 1926
    
   
Stempelmarke über 100 Franken vom 29. November 1926
  
   
Stempelmarke über 3 Franken vom 6. Dezember 1926, 
der Überdruck „3 FRANKEN“ in schwarz mit den Abmaßen von 10,2 x 2 mm
wurde so im Erler auch nicht gelistet,
dazu kommt noch die Verschiedenartigkeit der Buchstaben an sich, abgeflachter Steg vom „F“ usw. 
   
   
Stempelmarke über 20 Franken vom 6. Dezember 1926, 
der Überdruck „20 FRANKEN“ in schwarz mit den Abmaßen von 10 x 2 mm
und dieser wurde so im Erler auch nicht gelistet,
 dazu kommt noch die Verschiedenartigkeit der Buchstaben an sich, 
auch hier ein abgeflachter Steg vom „F“ usw.
   
   
Stempelmarke über 50 Franken vom 8. Dezember 1926,
der Überdruck „50 FRANKEN“ in grün mit den Abmaßen von 17 x 4 mm 
und der wurde so im Erler auch nicht gelistet!
    
    
Stempelmarke über 2 Franken vom 8. Dezember 1926, 
der Überdruck „2  FRANKEN“ in schwarz mit den Abmaßen von 10,2 x 2 mm
und dieser wurde so im Erler auch nicht gelistet!
    
   
Stempelmarke über 20 cent. Vom 8. Dezember 1926, 
der Überduck „20 cent.“ in schwarz mit den Abmaßen von 6 x 2 mm
und dieser wurde im Erler Katalog auch so nicht gelistet!
    
   
Stempelmarke über 20 Franken vom 8. Dezember 1926, 
der Überdruck „20 FRANKEN“ in schwarz mit den Abmaßen von 10,2 x 2 mm
und dieser wurde so im Erler auch nicht gelistet!
    
   
Stempelmarke über 50 Franken vom 1. Oktober 1932, 
der Überdruck „50 FRANKEN“ in schwarz mit den Abmaßen von 10,2 x 2 mm
und dieser wurde so im Erler auch nicht gelistet!
    
   
Stempelmarke über 20 Franken vom 1. Oktober 1932, 
der Überdruck „20 FRANKEN“ in schwarz mit den Abmaßen von 10,2 x 2 mm
und dieser wurde so im Erler auch nicht gelistet!
   
    
Stempelmarke über 1.50 Franken vom 1. Oktober 1932, 
der Überdruck „1.50 FRANKEN“ in schwarz mit den Abmaßen von 10,2 x 2 mm
und dieser wurde so im Erler nicht gelistet!
   
   



Quelle:
Aus dem Stempelpapier- und Stempelmarken- Fundus von Gunter Wagner, Filderstadt,
von wem denn sonst?

 

        

www.stempelpapier.de