Auch damals schon ein Thema: Fälschungsverhütung!

 

Und auch hier wieder einmal: ein Thema im Rahmen des Fiskal-Philatelistischen Bereiches - viel füher aktuell als in vielen anderen Bereichen.

 

Im Journal für praktische Chemie von 1837, darin zu finden unter

Gerichtliche Chemie:

Auszug eines Berichtes an die Pariser Akademie der Wissenschaften, der von gebrauchten Stempelpapieren  handelt, bei denen das Wegwaschen der Schrift , um sie wieder zu verkaufen, so wie die Verfälschung von öffentlichen Akten und Privatakten, verhütet werden soll.

Ann. d. chim. Janv. 1837.

 

www.stempelpapier.de