Gerichtskostenmarken aus Bayern nach 1945
  
   
1946. Ausgabe Bayrisches Staatswappen 
mit 5, 8, 10, 12, 20 und 50 Reichspfennig, sowie 1, 2, 3, 5, 10, 20 und 50 Reichsmark
Perf. 14. WZ = Netzwerk. Wertangaben in schwarz
   
   
   
Ausgabe Bayrisches Staatswappen von 1946 
mit 5, 8, 10, 12, 20 und 50 Reichspfennig, sowie 1, 2, 3, 5, 10, 20 und 50 Reichsmark. Perf. 14 
WZ. Netzwerk. Wertangaben in schwarz
   
12 Rpf mit Stempel von 1947
    
20 Rpf mit Stempel von 1948
   
10 RM mit Stempel von 1947
   
    
1948. Ausgabe von 1946 mit schwarzem Überdruck des neuen Wertes 
in „Dpf für Deutsche Pfennig“ oder in „DM für Deutsche Mark“, 
alter Wert durchbalkt. Perf. 14 ½
       
10 Dpf auf 10 Rpf mit Stempel von 1949
    
12 Dpf auf 12 Rpf mit Stempel von 1950
   
2 DM auf 2 RM
     
3 DM auf 3 RM
   
3 DM dünner Überdruck auf 3 RM
    
5 Dm auf 5 RM mit Stempel von 1949
   
10 DM auf 10 RM
   
   
   
50 DM mit Stempel von 1949
    
    
1949. Gleiche Zeichnung
Wertangabe nun in „Dpf“ und „DM“ und Jahreszahl 1949
Perf. 14 1/2. Ohne WZ
    
10 Dpf
  
Es gab zwei Ausgaben von 1949. Hier ist Markenbild kürzer 
und wurde mit zwei dicken Rahmenlinien links und rechts eingefasst. 
Die Stempelmarke ansich ist in den Abmaßen größer gehalten! 
Darunter eine Zeile für die Eintragungs- Akten- bzw. Ablagenummer bei Gericht.
Im Erler Katalog sind diese Marken aber nicht extra erwähnt bzw. auch gelistet worden!
   
   
5 DM mit Stempel von 1951 und mit dem geänderten Markenbild!
   
20 DM mit dem geänderten Markenbild!
   
Entwertet Amtsgericht München 1951 mit Aktennummer BZ 88
   
10 DM von 1949
 mit dem geändertem Markenbild und mit der Eintragungsline unten!
   
   
Anmerkung: Ob die 20 und 50 Deutsche Mark- Marken aus dieser Serie 
auch ausgegeben worden sind, ist fraglich!
Auch Erler setzt ein Fragezeichen!




Quellen: 
- Stempelmarkenfundus Gunter Wagner, Filderstadt 
- und  Erler- Norton Katalog der Stempelmarken von Deutschland Band VII, Gerichtskostenmarken nach 1945.

        

www.stempelpapier.de