Kaum ist in der deutschen Briefmarken-Philatelie bekannt, 
daß diese Sardischen Reiter nur Poststempelpapier gewesen sind, 
also rein fiskalisch
bekommt man diese für nen Appel und ein Ei im Ebay nachgeworfen, na prima!

 

 

 

Ohhhh wie schade, trotz "Posthorn": diesen Ausschnitt ersteigerte ich für 2,00 Euro!

Das Porto machte schon die Hälfte des Kaufpreises aus, ich durfte am Ende 3,00 Euro überweisen.
Früher wäre dieser Preis doch undenkbar gewesen!

Auf einmal scheinen diese Francostempel in Deutschland für die Briefmarken-Puristen die Pest zu haben, keiner bietet mehr drauf!

Die Beschreibung war, was mich sehr verwunderte, korrekt wiedergegeben, denn das Teil wurde mit „Stempelpapier“, und daß es ein "Staatspostbriefpapier aus Sardinien" gewesen ist, korrekt beschrieben bzw. benannt.  Das machte mich nun doch sprachlos! 


Am Ende bewahrheitet es sich doch: Steter Tropfen höhlt den Stein.
Und ... sollten am Ende doch noch so einige postalisch-angehauchte Philatelisten meine Homepage besucht haben?!


www.stempelpapier.de