Die Fiskalmarken aus dem Königreich Serbien    Teil 3

 

 1904. Gleiches Design, aber andere Farben!
    
5 Para, Firmenlochung!
Perf. 11 ½.
        
10 Para.
Perf. 11 ½
     
30 Para, Firmenlochung!
Perf. 11 ½
       
50 Para, Perfins!
Perf. 11 ½
    
1 Dinar, div. Firmengelocht!
Perf. 11 ½
    
3 Dinar, Perfin!
Perf. 11 ½
  
5 Dinar, alle Firmengelocht!
Perf. 11 ½
     
    
1905/1907. Neues Design, Währungsaufdruck in verschiedenen Farben und Abarten. 
Eine Perforation wurde im Erler/Barefoot erst gar nicht genannt!
       
       
5 Para Aufdruck in Schwarz, mit Perfin!
Perf. 11 ½
    
10 Para Aufdruck in Rot.
Perf. 11 ½
Diese Ganzsachsenstücke sind im Erler/Barefoot erst gar nicht erwähnt worden!
         
Ungezähnte 10 Para mit Aufdruck des Wertes in Rot!
20 Para Aufdruck in Grün, eine Marke Firmengelocht!
Perf. 11 ½
       
20 Para Aufdruck in Grün.
Solche besonders seltenen Ganzsachenstücke, 
hier auch noch mit einem K. U. K. ETAPPENPOSTAMT Stempel, werden in der Literatur erst gar nicht erwähnt; also wurden Fiskalmarken in Serbien auch für Postalische Zwecke verwendet!
       
30 Para Aufdruck in Dunkelrot, Perfin über Kreuz!
Perf. 11 ½
   

50 Para, Aufdruck in Lilarot, div. Marken gelocht, beim Ausschnitt über Kreuz!
    
1 Dinar Aufdruck in Gelb mit verschiedenen Farbschattierungen,
die im  Erler/Barefoot erst gar nicht Erwähnung finden!
Perf. 11 ½
  
1 Dinar im Paar, Firmengelocht kreuz und quer!
Perforation, wie bei allen anderen Marken auch = 11 ½
    
Lochungen von der Rückseite aus gesehen!
   
3 Dinar Aufdruck in Schwarzdunkelgrün, Marken Firmengelocht!
Perf. 11 ½
   
5 Dinar Aufdruck in Grün.
Perf. 11 ½
   
10 Dinar Aufdruck in Dunkelbraun, div. Farbvariationen, Perfins!
Perf. 11 ½
    
     
1911. Gleiches Design aber Farbänderung und mit Hinzufügung von zusätzlichen höheren Wertstufen, wie 10, 20, 50 und 100 Dinar.
5 Para in rotbraun & Schwarz.
Perf. 11 ½
  
10 Para in Bistre & Braun?
Erler nennt die Farbe Bistre & Braun, Barefoot Gelb-Braun & Braun!
Perf. 11 ½
  Meines Erachtens ist diese Farbart Gelb mit dem Aufdruck Dunkelrot unbekannt und wird auch so oder so in beiden Katalogen nicht gelistet, bzw. erwähnt!
   
10 Para in Gelb & Dunkelrot!
Solch ein Ganzsachenausschnitt in Gelb mit dem Aufdruck in Dunkelrot, 
der wird im Erler/Barefoot erst gar nicht erwähnt, ist hier also völlig unbekannt!
          
20 Para in Orange & Rot.
Erler listet orange & red und Barefoot listet orange & red 10 Para in Gelb & Dunkelrot.
Perf. 11 ½
    
50 Para mit Aufdrucke Dunkelblau und Schwarzblau!
Erler listet in Leichtblau & Violettblau?
Barefoot listet in light blue & dark blue!
Perf. 11 ½
   
2 Dinar in Dunkelgrün &  Dunkelbraun.
Erler listet dark blue green & dark brown? 
Barefoot listet dark green & dark brown!
Perf. 11 ½
3 Dinar in Blaugrün & Dunkelblau.
Erler listet light blue green & dark green?
Barefoot listet light green & dark green?
Perf. 11 ½
  
Ein weiteres Highlight dieser Sammlung ist eine 20 Paramarke in Schwarz & Schwarz
 Dieser Wertaufdruck wurde aber außerhalb vom Markenbild gesetzt!
Entwertet mit Stempel vom K. U. K. EATAPPENPOSTAMT 
und einem blauen Elipsenstempel.
   
Die 10 Para in hellrosarot & braunviolett
Die 20 Para in hellrosarot & dunkelbläulichviolett
Die 50 Para in hellrosarot & dunkelocker 
Mit Wasserzeichen Serbischer Doppeladler!
Auch diese Bogenteile mit ungezähnten Stempelmarken und diesen geänderten Farbaufdrucken sind in der Fiskalliteratur völlig unbekannt!

Probedrucke, Specimen??
  
10 Dinar in Violett & Dunkelbraun, Zahl in der Mitte, links und rechts davon 
Abkürzung des Wertes „Dinar“ = „Din.“!
Erler listet violet & Black on lilac und Barefoot listet violet & black on violet. 
Perf. 11 ½. Ohne WZ. 
     
20 Dinar in Pink (Dunkelrosa) & Dunkelrot, Zahl in der Mitte, 
links und rechts davon Abkürzung des Wertes „Dinar“ = „DIN.“! 
Erler listet bei dieser Marke carmine rose & dark red on rose und Barefoot listet rose & carmine on rose.
 Perf. 11 ½. Ohne WZ.
Oben ein weiterer Aufdruck in gleicher Farbe:"MH   202".
 Ein Armeekürzel?
Im Erler/Barefoot ist dieser Zusatzaufdruckvöllig unbekannt!
   
50 Dinar in Blaugrün & Dunkelgrün. 
Die Markenfarbe ist wohl nicht wasserfest, hier ist die Marke oben stark verfärbt!
Erler listet bei dieser Marke bluegreen & black on bluish und Barefoot listet green & dark green?
Perf. 11 ½. Ohne WZ. 
Gesonderter Aufdruck oben in gleicher Farbe: „X    315“.
Ein weiteres Armeekürzel?
Im Erler/Barefoot ist dieser Zusatzaufdruck völlig unbekannt!
   
Die 100 Dinar Marke in Braun & Dunkelbraun. 
Erler listet diese Marke in brown, dark brown & violet braun und Barefoot in brown & dark brown.
Perf. 11 ½. Ohne WZ.
Oben ein weiter Aufdruck in der Farbe Violettrot: „H Q   132“. (Haupt Quartier?) 
Im Erler/Barefoot ist dieser Zusatzaufdruckvöllig unbekannt! 
Die hohen Werte sind wohl alle sehr selten aufzufinden!!
  
Anm:  Wurden diese Stempelmarken alle von der österr. Armee in Serbien benutzt? 
Denn die Kyrillischen Lochungen sind bei allen Marken gleich! 
   
   
1913, 1. April, Neues Design!
  
5 Para in Blaugrün. Erler listet diese Marke in blue green, Barefoot in blue-green.
 Perf. 11 ¼ x 11 ½. Ohne WZ.
   
5 Para ungezähnt in Grün.
Ganzsachenausschnitt im Erler/Barefoot nicht bekannt!
    
Ganzsachen Ausschnitt 5 Para aus dem voran gestellten und nachfolgendem Schreiben, Belgrad 10. III.
Diese ungezähnten Ausgaben sind im Erler/Barefoot nicht bekannt!
   

 

 

Weiter Teil 4

www.stempelpapier.de