Teil 5

 

Viel Neues, Unbekanntes aus der Fiskal- Philatelie des Saargebietes aufgefunden!

 

1922? Grundstückstempel (Land Registration)
Aufdruck „cent. 5,5 x 2 mm, „Franken“ 10 x 2 mm
WZ = Schlingen, Perf. = 12 ¾ 

Diese Serie ist im Erler Katalog erst gar nicht gelistet worden!
 
10 cent.
  
50 cent.
   
2 Franken
   
5 Franken
   
  
Perf. 12 ½ . Ohne Restgummi ist sonst kein WZ zu erkennen!! 
WZ = Schlingen. Aufdruck „Franken“ in 10 x 2 mm
10 Franken
 
Perf. 12 ¾ 
20 Franken
       
   
Neue Serie Stempelmarke 1935?, mit Aufdruck „cts“ = 4 x 2 mm. 
Perf. 12 ¾, WZ = Schlingen.

Im Erler ist eine Marke mit dem Aufdruck "cts" nicht gelistet!
50 cent.
    
Wohl zugehörig zur gleichen unbekannten Serie Stempelmarke, 
wie oben in „cts“, Aufdruck „Franken“ 10 x 2 mm, 
Perf. 12 ½ x 12 ¾, ohne WZ. 

Im Erler ist diese Marke auch nicht gelistet!
20 Franken  
      
      
Ausgabe Stempelmarken von 1921, Wertangabe in
„cent.“ 9,5 x 3,5 mm und „Franken“ 16,5 x 3,5 mm. 
Perf. 12 ¾, WZ = Schlingen
10 cent.
   
20 cent.
   
50 cent.
1 Franken
      
10 Franken
   
    
Ausgabe Stempelmarke 1921, Aufdruck „Mark“ in 6,2 x 2 mm (das "M" steht gerade!)
Perf 12 ¾ und 12 ½ x 12 ¾.  WZ = Schlingen. 

Beide Perforationen sind im Erler nicht vermerkt!
Perf. 12 ¾ 
20 Mark
Perf. 12 ½ x 12 ¾ 
20 Mark
   
    
Ausgabe von 1921, wie vorher, aber Wertangabe in „Mark“
8,1 x 2 mm, (auch hier steht das „M“ gerade!) 
Perf. 12 ¾, 12 ½ x 12 ¾ und 12 ¾ x 12 ½ 
WZ = Schlingen. 

Alle diese Perforationen sind im Erler nicht vermerkt !
12 Mark
   
  
Verschobene Zähnung, Perf. 12 ¾. „Mark“ in 8,1 x 2 mm

Perf. ist im Erler nicht vermerkt!

12 ¾.
20 Mark
   
   
Perforationen vorgefunden 8 Stück 12 ¾, 6 Stück 12 ½ x 12 ¾

Perf. sind im Erler nicht vermerkt!
50 Mark in 8,1 x 2 mm
  
Perf. 12 ¾ 
100 Mark in 8,1 x 2 mm
    
    
Ausgabe Grundstückstempel (Land Registration) von 1921 mit Wertangabe
 „Mark“ = 8 mm lang (das „M“ aber schräg stehend!) 
Perf. 11 ½, WZ = Wellenlinien. Markengröße 22 x 30,5 mm

Diese Serie ist im Erler nicht gelistet!
 
Perf. 11 ½ 
2 Mark =  8 mm lang
    
Perf. 11 ½ 
3 Mark =  8 mm lang
    
Perf. 11 ½ 
5 Mark = 8 mm lang
    
    
Zur obigen Ausgabe Grundstückstempel (Land Registration) von 1921 gehörig, Wertangabe in „Mark“ 9,5 mm lang, (das „M“ auch hier schräg stehend!)
WZ = Wellenlinien, Markengröße 30,5 x 41,5 mm.

Vorgefundene Perforationen = 11 ½, 8 ½ x 11 ¾, 8 ½ x 11 ½, 11 ½ x 11 ¾,
die so im Erler nicht gelistet worden sind !
Perf. 11 ½
10 Mark
   
Perf. 8 ½ oben x 11 ½, nur eine Seite in 8 ½ gezähnt, im Erler nicht bekannt!
   
10 Mark
      
Perf. 11 ½
15 Mark
   
Perf. 11 ½
20 Mark
    
Perf. 11 ½ x 11 ¾ 
20 Mark
Perf. 8 ½ x 11 ½, jeweils eine Seite 8 ½ oben gezahnt, im Erler unbekannt!!
20 Mark
   
Perf. 8 ½ x 11 ¾, jeweils eine Seite 8 ½ oben gezahnt, im Erler nicht bekannt!
     20 Mark
   
Perf. 11 ½
25 Mark
   
Perf. 11 ¼ 
50 Mark
Perf. 11 ½ x 8 ½, jeweils eine Seite 8 ½ rechts gezahnt, im Erler nicht bekannt!
50 Mark
 Perf. 11 ½ 
100 Mark
    
Perf. 8 ½ x 11 ½, jeweils eine Seite 8 ½ oben gezahnt, im Erler nicht bekannt!
100 Mark
   
 Perf. 11 ½ x 8 ½,  jeweils eine Seite 8 ½ rechts gezahnt, im Erler nicht bekannt!
100 Mark
   
 Perf. 11 ½ 
200 Mark Aufdruck in grün, das „M“ schräg stehend!
   
    
Perf. 8 ½ x 8 ½ x 11 ½, Perforation an zwei Seiten, hier oben und rechts, wurde im Erler bei Katalog Nr. 49 bereits vermerkt!! Alle Marken (R) sehr selten!

Das „M“ aber schräg stehend, somit ist diese Marke im Erler doch nicht gelistet!
200 Mark
    
Perf. 11 ½ x 8 ½, jeweils eine Seite 8 ½ rechts gezahnt, im Erler nicht bekannt!
200 Mark
     
Perf. 8 ½ x 11 ½, jeweils eine Seite 8 ½ oben gezahnt, im Erler nicht bekannt!
200 Mark
   
Perf. 11 ½ 
400 Mark, das „M“ von „Mark“ schräg stehend!
   
Perf. 8 ½ x 11 ½, jeweils eine Seite 8 ½ oben gezahnt, im Erler nicht bekannt!
400 Mark
Perf. 11 ½
500 Mark, das „M“ von „Mark“ schräg stehend!
    
    
Ausgabe Grundstückstempel (Land Registration) von 1922? mit Wertangabe in „Mark“ aber 8 mm lang, (das „M“ von „Mark“ gerade stehend!!) Perf. 12 ¾, ohne WZ.
Markengröße 30,5 x 41,5 mm

Im Erler ist der vorgefunden Aufdruck „Mark“ bei dieser Markengröße nicht gelistet!
Perf. 12 ¾ 
20 Mark in braunrot, das „M“ von „Mark“ gerade stehend und nur 8 mm lang!
         
Perf. 12 ¾
500 Mark in blau + rot, das „M“ von „Mark“ gerade stehend und nur 8 mm lang!
    
    
Vorgefundene Wasserzeichen bei den Grundstücksmarken in beiden Größen abgezeichnet = Schlingen?!



Quellen: Sammlung Gunter Wagner Filderstadt 

... und - soweit möglich -  Infos aus Erler – Nortons Katalog 
der Stempelmarken von Deutschland Band VI, Saargebiet

weiter Teil 6

www.stempelpapier.de