Der erste Steuersiegel-Impost der Welt
nach dem Edikt von 1624 
aus der  Republik der Vereinigten Niederlanden (1624-1795)

sowie einige nachfolgende Impost-Stempel

Zum 
Original-Text
Karte um 1600
Erstes Steuersiegel-Impost der Welt
Mit  Edikt aus dem Jahre 1624 
sowie den Klassen 2 / 4 / 6 / 8 / 30 Stuyver (Stüber) verordnet.

Das Gebühren Siegel von 1627 wurde hier mit Papier auf Papier eingeprägt (eingestampft / eingeschlagen) und dann mittels Faden angenäht (angeplaakt ) wie in der Verordnung vorgeschrieben; auch wurde es per Namenskürzel entwertet.
Zu sehen ist der Nassauische Löwe in der Mitte mit der Umschrift: 
CLEIN SEGEL 8 ST.

Ein Aufdrucktrockenprägestempel mit Werteintrag.

 
Holland 1725 mit den Klassen 6/12/21/24 Stuyver usw. Hier mit Papier auf Papier eingeprägt und mit Draht angeplaakt, links oben im Seal.
Umschrift: CLEIN SEGEL 1725,
in der Mitte neben dem Hoheitswappen mit Krone 12 ST. (Stuyver).
Ein Aufdrucktrockenprägestempel mit Werteintrag.

Mit entwertetem Namenszug, sowie handschriftlichem Eintrag 12 St.
 
Aufgeklebtes Siegel mit der Umschrift: CLEIN SEGEL 1745, zu 6 ST.
Ein Aufdrucktrockenprägestempel mit Werteintrag
  
Friesland 1701-1780
3 Gl. = Gulden.

Umschrift: ? Bisher aufgefunden 4 / 8 / 12 / 24 Stuyver und 3 gld. (Gulden).

Ein Aufdrucktrockenprägestempel mit den zwei Friesischen Löwen im Wappen
  
Utrecht 1786 zu 1 Gulden. 
Umschrift: 16.CLEIN SEGEL???
Bataafische Republik 1795-1807
1806 zu 10 Stuyver
, Umschrift: Kleen Zegel.
Aufdrucktrockenprägestempel
 
Königreich Holland 1807-1810
1809 zu 10 St. = Stuyver.
Umschrift: Kleen Zegel
Bisher u. a. aufgefunden 4 / 10 Stuyver, 3 / 30 Gulden.

Aufdrucktrockenprägestempel
 
Königreich Holland besetzt das Fürstentum Ostfriesland 1806 bis 1810
Varell im Jahre
1808 zu 4 St. = Stuyver.

Alle Aufdrucktrockenprägestempel
 
1809 zu ½ Stuyver, geänderter, ovaler Stempel. Umschrift: Klein Zegel
 
1810 zu 4 St. = Stuyver. Umschrift: Klein Zegel
 
Französische Besetzung 1810-1813
1811 zu 12 S. = Stuyver.
Umschrift: Hollande.
Aufdrucktrockenprägestempel
 
Königreich der Niederlanden 1813-1828 
7 ½ Stuyver
. Umschrift immer noch: Klein Zegel.

Aufdrucktrockenprägestempel
 
5 St. = Stuyver.
Aufdrucktrockenprägestempel
 
Währungs- und Stempelformänderung.
Innen: Klein Zegel. 
Umschrift: ??? STUIV s. Acht Penn. (STUIVERS-ACHT PENNIG).
Aufdrucktrockenprägestempel
 
BAT' BRABANDSCH KLEIN ZEGEL 1797 mit 12 Stuivers.
Aufdrucknasstempel in rot
 
 
An dieser Stelle sei Dank gesagt
Herrn Leo Bakx, Niederlande
für die Zurverfügungstellung der hier gezeigten Stempel

www.stempelpapier.de